Literaturliste zur Kabarettgeschichte

Eine Auswahl

APPIGNANESI, Lisa, Das Kabarett. Mit e. Vorw. v. Werner Finck. Belser Vlg., Stuttgart 1976.

BEMANN, Helga, Berliner Musenkinder-Memoiren. Eine heitere Chronik von 1900–1930. Lied der Zeit Musikverlag, Berlin 1987.

BEMMANN, Helga (Hrsg.), Mitgelacht dabeigewesen. Erinnerungen aus sieben Jahrzehnten Kabarett. 3. erw. Aufl. Henschel, Berlin 1973.

BOLBECHER, Siglinde u. Konstantin KAISER, Lexikon der österreichischen Exilliteratur. Deuticke, Wien-München 2000.

BREMMER, Jan und Hermann ROODENBURG (Hrsg.), Kulturgeschichte des Humors. Von der Antike bis heute. Primus Vlg., Darmstadt 1999.

BUDZINSKI, Klaus, Pfeffer ins Getriebe. Ein Streifzug durch 100 Jahre Kabarett. Heyne, München 1984.

BUDZINSKI, Klaus u. Reinhard HIPPEN in Verbindung m. d. Dt. Kabarettarchiv, Metzler Kabarett Lexikon. Metzler, Stuttgart-Weimar 1996.

DANIMANN, Franz, Flüsterwitze und Spottgedichte unterm Hakenkreuz (= Dokumente, Berichte, Analysen, hrsg. v. Franz Richard Reiter, Bd. 11). Ephelant, Wien 2001.

DEISSNER-JENSSEN, Frauke (Hrsg.), Die zehnte Muse. Kabarettisten erzählen. Henschel, Berlin 1982.

DOLL, Jürgen, Theater im Roten Wien. Vom sozialdemokratischen Agitprop zum dialektischen Theater Jura Soyfer. Böhlau, Wien-Köln-Weinmar 1997.

FINK, Iris, Von Travnicek bis Hinterholz 8. Kabarett in Österreich ab 1945 – von A bis Zugabe. Styria, Graz-Wien-Köln 2000.

FINK, Iris/Hans VEIGL (Hg.), Lukas Resetarits „Es ist bitte Folgendes …“. Kremayr & Scheriau, Wien 2007.

FINK, Iris/Hans VEIGL, Des Sängers Fluch. Am 16. November 1901 eröffnete Felix Salten das „Jung-Wiener Theater zum lieben Augustin“. 100 Jahre österreichisches Kabarett (= Mitteilungen des Österreichischen Kabarett-Archivs, Heft 1). Eigenverlag Österreichisches Kabarett-Archiv, Graz-Wien 2001. 3. verb. Aufl., Straden 2008.

FINK, Iris/VEIGL, Hans: „… und Lachen hat seine Zeit“. Kabarett zwischen Wiederaufbau und Wirtschaftswunder. Kleinkunst in Österreich 1945 bis 1970 (= Kulturgeschichte des österreichischen Kabaretts, Bd. 2). Österr. Kabarettarchiv, Graz 2016 .

FLEISCHER, Michael, Eine Theorie des Kabaretts. Versuch einer Gattungsbeschreibung (an deutschem und polnischem Material). Brockmeyer, Bochum 1989.

GLEITSMANN, Sylvia, Carl Merz. Diss., Univ. Wien 1987.

GREUL, Heinz, Bretter, die die Zeit bedeuten. Die Kulturgeschichte des Kabaretts. Kiepenheuer & Witsch, Köln-Berlin 1967.

GUILBERT, Yvette, Die Kunst, ein Chanson zu singen. (L’Art de chanter uns chanson). Hrsg. v. Walter Rösler. Aus d. Frz. übertr. v. Thomas Dobberkau. Mit zehn Chansons aus dem Repertoire der Yvette Guilbert in Nachdichtgen v. Bettina Wegner. Henschel, Berlin 1981.

HAIDER-PREGLER, Hilde/Beate REITERER (Hg.), Verspielte Zeit. Österreichisches Theater der dreißiger Jahre. Picus, Wien 1997.

HAIDER-PREGLER, Hilde/Peter ROESSLER (Hg.), Zeit der Befreiung. Picus, Wien 1998.

HAYBÄCK, Eva Maria, Der Wiener „Simplicissimus“ 1912–1974. Versuch einer Analyse des Kabaretts mit längster Bestandzeit im deutschen Sprachraum. Wien, Univ., Diss., 1976. 2 Bde.

HENNINGSEN, Jürgen, Theorie des Kabaretts. Henn, Rattingen 1967.

HIPPEN, Reinhard – Deutsches Kabarett Archiv (Hrsg.), „Sich fügen – heißt lügen“. 80 Jahre deutsches Kabarett. Vlg. Druckhaus Schmidt & Bödige, Mainz 1981.

HIPPEN, Reinhard, Erklügelte Nervenkultur. Kabarett der Neopathetiker und Dadaisten (= Kabarettgeschichte-n, Bd. 4). Pendo-Vlg., Zürich 1991.

HIPPEN, Reinhard, Es liegt in der Luft. Kabarett im Dritten Reich (= Kabarettgeschichte-n, Bd. 13). Pendo-Vlg., Zürich 1988.

HIPPEN, Reinhard, Kabarett der spitzen Feder. Streit-Zeitschriften (= Kabarettgeschichte-n, Bd. 9). Pendo-Vlg., Zürich 1986.

HIPPEN, Reinhard (Hrsg.), Satire gegen Hitler. Kabarett im Exil. (= Kabarettgeschichte-n, Bd. 14). Pendo-Vlg., Zürich 1986.

HIPPEN, Reinhard, Das Kabarett-Chanson. Typen, Themen, Temperamente (= Kabarettgeschichte-n, Bd. 10). Pendo-Vlg., Zürich 1986.

HÖSCH, Rudolf, Kabarett von gestern nach zeitgenössischen Berichten, Kritiken und Erinnerungen. Bd. I: 1900–1933. 2. verb. Aufl. Henschel, Berlin 1969.

HÖSCH, Rudolf, Kabarett von gestern und heute nach zeitgenössischen Berichten, Kritiken, Texten und Erinnerungen. Bd. II: 1933–1970. Henschel, Berlin 1972.

JARKA, Horst, Jura Soyfer. Leben, Werk, Zeit. Mit e. Vw. v. Hans Weigel. Löcker, Wien 1987.

JATZEK, Gerald u. Philipp MAURER, Widerrede. Die KABARETTung Österreichs + Kabarett selber machen. Hrsg. v.d. Kammer f. Arbeiter u. Angestellte f. Wien in Zusammenarb. m.d. Österr. Gewerkschaftsjugend. Vlg. d. Österr. Gewerkschaftsbundes, Wien 1989.

KIEGLER-GRIENSTEIDL Monika/Volker KAUKOREIT, Kringel – Schlingel – Borgia. Materialien zu Peter Hammerschlag. Turia+Kant, Wien 1997.

KLAFFENBÖCK, Arnold Klaffenböck u.a. (Hg.), Quasi ein Genie – Helmut Qualtinger (1928–1986). Deuticke, Wien 2003.

KLÖSCH, Christian/Regina THUMSER, „From Vienna“. Exilkabarett in New York 1938 bis 1950. Picus, Wien 2002.

KLOTZ, Volker, Bürgerliches Lachtheater. Komödie, Posse, Schwank, Operette. dtv, München 1980.

KRENN, Günter (Hg.), Helmut Qualtinger. Die Arbeiten für Film und Fernsehen. Filmarchiv Austria, Wien 2003.

KÜHN, Volker, Das Kabarett der frühen Jahre. Ein freches Musenkind macht erste Schritte. Quadriga, o.O. o.J.

KÜHN, Volker, Die zehnte Muse. 111 Jahre Kabarett. vgs vlgsges., Köln 1993.

LANG, Birgit, Eine Fahrt ins Blaue. Deutschsprachiges Theater und Kabarett im australischen Exil und Nach-Exil (1933-1988) (= Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur, 163). Weidler Buchverlag, Berlin 2006.

LANG, Manfred, Kleinkunst im Widerstand. Das „Wiener Werkel“. Das Kabarett im Dritten Reich. Diss., Univ. Wien 1967.

LOIBL, Daniela, Kabarett seiner Zeit. (Liter)arische Kleinkunst im „Wiener Werkel“ von 1939–1944. Dipl.-Arb., Univ. Wien 2003.

MAGSCHOK, Hans, Rote Spieler – Blaue Blusen (= Dokumente zu Alltag, Politik und Zeitgeschichte, hrsg. v. Franz Richard Reiter, Bd. 3). Hermann Böhlaus Nachf., Wien-Köln-Graz 1983.

MANDL, Henriette, Cabaret und Courage. Stella Kadmon – Eine Biographie. WUV, Wien 1993.

OTTO, Rainer u. Walter RÖSLER, Kabarettgeschichte. Abriß des deutschsprachigen Kabaretts. Taschenbuch der Künste. 2. Aufl. Henschelverlag, Berlin 1981.

PANAGL, Oswald/Robert KRIECHBAUMER (Hg.), Stachel wider den Zeitgeist. Politisches Kabarett, Flüsterwitz und subversive Textsorten. Böhlau, Wien-Köln-Weimar 2004

PEPPER, Hugo, Lachen auf eigene Gefahr. Das Kabarett „Der Rote Hund“ 1946–1951. Europaverlag, Wien 1987.

POTT, Gertrud, Die Spiegelung des Sezessionismus im österreichischen Theater (= Wiener Forschungen zur Theater- und Medienwissenschaft, Bd. 3). Braumüller, Wien-Stuttgart 1975.

REISNER, Ingeborg, Kabarett als Werkstatt des Theaters. Literarische Kleinkunst in Wien vor dem Zweiten Weltkrieg. Vlg. d. Theodor Kramer Gesellschaft, Wien 2004.

RICHARD, Lionel, Cabaret – Kabarett. Von Paris nach Europa. Reclam, Leipzig, 1993.

RÖSLER, Walter (Hrsg.), Gehn ma halt a bisserl unter. Kabarett in Wien von den Anfängen bis heute. 2. Aufl. Henschel, Berlin 1993.

RÖSLER, Walter, Das Chanson im deutschen Kabarett 1901–1933. Henschel, Berlin 1980.

RUPPRECHT, Siegfried P., Chanson-Lexikon. Zwischen Kunst, Revolution und Show – Die Lieder und Interpreten der tausend Gefühle. Lexikon Imprint Vlg. Berlin 1999.

SCHEU, Friedrich, Humor als Waffe. Politisches Kabarett in der Ersten Republik. Mit e. Vorw. v. Hertha Firnberg (= Veröffentlichung des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung, hrsg. v. Karl R. Stadler). Europaverlag, Wien-München-Zürich 1977.

SOBIESZEK, Julia, Zum Lachen in den Keller. Der Simpl von 1912 bis heute. Mit e. Vorwort v. Michael Niavarani. Amalthea Signum, Wien 2007.

TELLER, Oscar, Davids Witz-Schleuder. Jüdisch-Politisches Cabaret. 50 Jahre Kleinkunstbühnen in Wien, Berlin, London, New York, Warschau und Tel Aviv. Darmstädter Blätter, Darmstadt 1982.

USATY, Simon, „Ich glaub’ ich bin nicht ganz normal“. Das Leben von Armin Berg (= Theaterspuren, Bd. 3). Hrsg. v. d. Armin Berg Gesellschaft. Edition Steinbauer, Wien 2009.

VEIGL, Hans, Lachen im Keller. Kabarett und Kleinkunst in Wien 1900 bis 1945 (= Kulturgeschichte des österreichischen Kabaretts, Bd. 1). Österreichisches Kabarettarchiv, Graz 2013.

VEIGL, Hans/Pierre GENÉE (Hg.), Fritz Grünbaum. Die Schöpfung und andere Kabarettstücke. Wien, Löcker 1984.

VEIGL, Hans/Pierre GENÉE (Hg.), Fritz Grünbaum. Die Hölle im Himmel und andere Kleinkunst. Wien, Löcker 1985.

VEIGL, Hans (Hg.), Lukas Resetarits. Rekapituliere. 10 Programme und 1. Wien, Kremayr & Scheriau 1987, 1997.

VEIGL, Hans (Hg.), Karl Farkas. Ins eigene Nest. Wien, Kremayr & Scheriau 1988, 1989, 1991.

VEIGL, Hans (Hg.), Armin Berg. Der Mann mit dem Überzieher. Wien, Kremayr & Scheriau 1990.

VEIGL, Hans (Hg.), Fritz Grünbaum. Der leise Weise. Wien, Kremayr & Scheriau 1992.

VEIGL, Hans (Hg.), Luftmenschen spielen Theater. Jüdisches Kabarett in Wien 1890–1938. Wien, Kremayr & Scheriau 1992.

VEIGL, Hans (Hg.), Gscheite & Blöde. Doppelconférencen. Wien, Kremayr & Scheriau 1993, 1995.

VEIGL, Hans (Hg.), Nachtlichter. Sezessionistisches Kabarett. Wien, Kremayr & Scheriau 1993.

VEIGL, Hans (Hg.), Bombenstimmung. Das Wiener Werkel. Kabarett im Dritten Reich. Wien, Kremayr & Scheriau 1994.

VEIGL, Hans (Hg.), Weit von wo. Kabarett im Exil. Wien, Kremayr & Scheriau 1994.

VEIGL, Hans (Hg.), Karl Farkas „Hut auf!“ Gereimtes und Ungereimtes. Amalthea, München Wien 2000.

VEIGL, Hans (Hg.), Wir sind so frei … Texte aus Kabarett und Kleinkunst zwischen Wiederaufbau und Wirtschaftswunder. NP-Buchverlag, St. Pölten 2005.

VEIGL, Hans, Entwürfe für ein Grünbaum Monument. Fritz Grünbaum und das Wiener Kabarett. (= Veröffentlichungen des Österreichischen Kabarettarchivs, Bd. 1). Graz Wien 2001.

VEIGL, Hans, Tränen und Gelächter. Kleinkunst im Wiederaufbau (= Veröffentlichungen des Österreichischen Kabarettarchivs, Bd. 2, unter Mitarbeit von Iris Fink). Straden 2009.

WACKS, Georg, Die Budapester Orpheumgesellschaft. Ein Varieté in Wien 1889–1919. Vorwort: Gerhard Bronner. Holzhausen, Wien 2002.

WAGNER, Sonja-Ilonka, Comedy-Lexikon. Das Nachschlagewerk zu Comedy, Kabarett, Komik, Kleinkunst, Slapstick & Satire. Lexikon Imprint Vlg. Berlin 1999

WEIGEL, Hans, Gerichtstag vor 49 Leuten. Rückblick auf das Wiener Kabarett der dreißiger Jahre. Mit Texten von Lothar Metzl, Josef Pechacek, Hans Schlesinger, Rudolf Spitz, Rudolf Weys. Styria, Graz-Wien-Köln 1981.

WERBA, Maria-Christine, Das Wiener Kabarett im Zeichen des Jugendstils. Diss., Univ. Wien 1976.

WEYS, Rudolf, Cabaret und Kabarett in Wien. Jugend und Volk, Wien-München 1970.

WEYS, Rudolf, Literatur am Naschmarkt. Kulturgeschichte der Wiener Kleinkunst in Kostproben v. Rudolf Weys. Erwin Cudek Vlg., Wien 1947.

ZIVIER, Georg, Hellmut KOTSCHENREUTHER, Volker LUDWIG, Kabarett mit K. Siebzig Jahre große Kleinkunst. 3. erw. Aufl. Berlin Vlg., Berlin 1989.