GESAMTkabarettWERK

Neuer Beitrag im September

Unser GESAMTkabarettWERK ist wiederum angewachsen. Diesmal widmet sich Simon Pichler der Frage „Kabarett – kann man das lernen?“ und berichtet von seinen Kabarett-Workshops und jenen, die er zusammen mit Leo Lukas macht.

GESAMTkabarettWERK: Eine Online-Reihe des Österreichischen Kabarettarchivs, die Einblick in die Kabarettszene aus verschiedenen Blickwinkeln gibt!

Kategorien Allgemein

Kabarettspaziergänge

17. – 19. und 24. – 26. September 2021

Anlässlich unserers zwanzigsten Geburtstages veranstaltet das Österreichische Kabarettarchiv im Rahmen des Jubiläumsprogrammes zum ersten Mal „Kabarettspaziergänge“ in Graz.
Auf drei verschiedenen Routen werden neben den Orten der Grazer Kabarettgeschichte auch die Protagonist/innen des Genres und die Entwicklung der Kleinkunst-Form durch die Jahrzehnte vermittelt.

Die Kabarettspaziergänge finden im September 2021 noch an zwei Wochenenden statt.
 

Route 1: „Das Kabarett der frühen Jahre“. Vom Orpheum über das Roseggerhaus zu den Schauplätzen des politischen Kabaretts
Sa. 18. September, 17 Uhr | So. 26. September, 11 Uhr


Route 2: „Die Brettl’n für den Nachwuchs“. Von der „Leechburg“ über das Girardihaus ins Theatercafé
So. 19. September, 11 Uhr | Fr. 24. September, 17 Uhr


Route 3: „Alle Häuser werden Bühne“. Vom Forum Stadtpark über das Schauspielhaus ins Casineum

Fr. 17. September, 17 Uhr  | Sa. 25. September. 17 Uhr
 

Freuen Sie sich auf die Kabarettspaziergänge und Ihren Reisebegleiter: Mag. Thomas Stoppacher.
Voranmeldung per E-Mail: kabarettarchiv@aon.at.

siehe und höre auch: https://oe1.orf.at/player/20210905/649774  und radio klassik – Graz Frequenz 94,2

Kategorien Veranstaltungen

Zukunftskonzept für das Girardi-Haus

Vielleicht auch mit dem Andenken an Lore Krainer?

Die Kunstuniversität Graz soll das Girardi-Haus in Zukunft nutzen. Es soll eine kleine Bühne für maximal 30 Personen entstehen, zudem soll das Geburtshaus von Alexander Girardi Ausbildungsort für angewandtes Kulturmanagement werden und es ist ein Wirtshaus geplant.

Wir hoffen, dass im neuen Girardi-Haus neben Alexander Girardi auch der Grande Dame des österreichischen Kabaretts, Lore Krainer, irgendwie gedacht werden wird, die hier nicht nur Wirtin war, sondern ihre Gäste auch unterhalten hat – mit Chansons, die sie berühmt gemacht haben. Nicht nur in Graz.
Wie Girardi machte sie in Wien Karriere. Dort, in Wien, liegt auch der Nachlass von Girardi, während das Österreichische Kabarettarchiv den von Lore Krainer „heimholen“ konnte. Ja, und noch ein Unterschied: Die Ehe von Lore und Günther  Krainer war wesentlich glücklicher als die von Girardi-Odilon.

Kategorien Allgemein

Georg Kreisler

Ein lyrisch-kabarettistischer Abend | 3. September 2021 | Deutschvilla, Strobl

Wir erinnern, zu seinem 10. Todestag, an den Meister des satirischen Chansons, der nicht nur das österreichische, sondern das Kabarett des gesamten deutschen Sprachraumes mit Texten von unerreichter lyrischer Qualität bereichert hat.
Georg Kreisler, den man 1938 aus seiner Geburtsstadt Wien verjagt hat, lebte als Musiker, Komponist, Lyriker und Gesangsvortragender in den USA, dann wieder in Wien, in Deutschland und in der Schweiz, bevor er sich zuletzt in Salzburg niederließ.
Auf die Idee, ihm, als versöhnliche Geste, die Staatsbürgerschaft zurückzugeben, ist man in Österreich nie gekommen …

DEUTSCHVILLA, Strobl am Wolfgangsee, 3. September 2021, Beginn: 20 Uhr

Ein lyrisch-kabarettistischer Abend mit Iris Fink und Roland Knie

Kategorien Veranstaltungen