Vorübergehende Schließung des ÖKA

Sehr geehrte Damen und Herren!

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus bleibt das Österreichische Kabarettarchiv bis auf weiteres geschlossen!
Wir beantworten aber gerne Ihre Anfragen via Mail – kabarettarchiv@aon.at – sofern uns dies möglich ist.
Und natürlich können Sie weiterhin unsere Publikationen bestellen. Die Lieferung erfolgt – versandkostenfrei – über den Postweg.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Kategorien Allgemein

Ferdinand Leopoldi – Gedenktag

75. Todestag am 20. Dezember 2019

Ferdinand Leopoldi (geb. 20. August 1886, Wien), Pianist, Komponist, Unterhaltungsmusiker.
Er trat ab 1922 gemeinsam mit seinem Bruder Hermann Leopoldi und Fritz Wiesenthal im gemeinsamen Kabarett L.W. auf; er komponierte zahlreiche Schlager nach Texten von Fritz Löhner-Beda, Peter Herz, Wilhelm Sterk u. a. und spielte in diversen Etablissements Klavier.
Er lebte nach dem "Anschluss" 1938 versteckt, wurde 1943 von der Gestapo aufgegriffen, in Haft genommen und wiederholt "verhört". Danach überstellte man ihn ins Jüdische Spital in der Malzgasse (ehemals Rothschildspital), wo er am 20. Dezember 1944 an den Folgen der Verhöre verstarb.
Kategorien Allgemein

Niavarani kauft „Simpl“

Ab Herbst 2019 hat der „Bulli“ ein neues Herrl

Michael Niavarani übernahm bereits 1993 als Nachfolger von Martin Flossmann die künstlerische Leitung des 1912 gegründeten „Simpl“ und stand in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts auch als Darsteller und Conférencier auf der kleinen Kabarettbühne in der Wollzeile. Nun kehrt er nach mehr als 15 Jahren dorthin zurück. Er hat den „Simpl“ von Albert Schmidleitner gekauft und übernimmt mit der neuen Saison 2019/20 die Leitung der Bühne.

Niavarani kündigt zahlreiche Neuerungen an: So eine modernisierte Revue, eine „Game of Thrones“-Parodie und Gastspiele von Florian Scheuba, Tricky Nicki oder Magda Leeb mit ihrem Improv Comedy Ensemble sowie ein neues Logo.

 

Mehr dazu: https://neu.simpl.at/

Kategorien Allgemein

Schlafen Sie gut, Herr Schneyder!

Foto: © Jeff Mangione

Haben Sie ihn schon wieder getroffen, Ihren Lebensfreund Thomas Pluch? Bereden gerade mit ihm und Erika Molny den „Modellfall Kärnten“? Besprechen hitzig mit Tucholsky die „Politische Justiz“ oder singen mit Lore Lorentz ein Chanson? Diskutieren mit Kästner, Mehring und Jacobsohn über die „Weltbühne“, unterhalten sich mit Polgar und Friedell über „Goethe“, denken voll Wehmut an den See und „Das Mädchen im Regen“ oder an „Das weite Land“ in Meiningen, stehen im Fußballtor oder feiern mit Hildebrandt das „Ende der Spielzeit“? – Wie auch immer. Ich hoffe, Sie unterhalten sich gut!
Ihre Iris Fink

Kurzbiografie Werner Schneyder

 

Kategorien Allgemein