Heute schon gelacht? 
   
 

Sammlung / Teilnachlass KARL WIMMER

Karl (Charly) Wimmer
* 31. Juli 1914 in Wien, † 28. Juli 1969 in Wien
Komponist, Pianist, Kapellmeister

Provenienz des Bestands
Die Sammlung wurde 2007 von einem Antiquariat erworben.

Umfang
Die Sammlung umfasst 1 Plakatmappe, 3 Kartons.

Abkürzungen

hs = handschriftlich
ms = maschinschriftlich
ts = Typoskript

1. Korrespondenz

2. Sammlungen

 
 

 
 

1. Korrespondenz
1.1. Visitenkarten
[Karten an Karl Wimmer]
1.1.1. Visitenkarte v. Franz Thurner
Rückseite "Für besondere Verdienste um das Kl. Brettl. Es gratuliert Dein" [hs, Bleistift]

1.1.2.. Visitenkarte v. Franz Thurner
Rückseite "Vielen Dank für Deine Mühe und alles Gute von Deinem Franz" [hs, Füllfeder]

1.1.3. Visitenkarte v. Rolf Olsen, "Kleines Brettl", Wien I. Rothgasse 5
Rückseite "Karl Wimmer" [hs]

1.1.4. Visitenkarte v. Rolf Olsen, Wien, IV. Wiedner Hauptstrasse 23-25
Rückseite "Herrn Karl Wimmer" [hs]

1.1.5. Visitenkarte v. Rolf Olsen, Wien, IV. Wiedner Hauptstrasse 23-25
Rückseite "Karli! Bleib auch Du der "UNSRIGE" Dein Rolf" [hs, Füllfeder]



1.2. Briefe
1.2.1. Karte mit Kuvert
Kuvert: "Hr. Kapellmeister Karl Wimmer ‚Kleines Brettl'" [hs, Füllfeder]
Karte: "Vielen herzlichen Dank für die 'Nervenbetreuung' vom Nervenbinkel Ditti und toi! toi! toi!" [hs, Füllfeder]

1.2.2. Visitenkarte mit Kuvert
Kuvert: "Herrn Karl Wimmer" [hs, Füllfeder]
Visitenkarte v. Christl Räntz-Feldmann, Wien I, Franziskanerplatz 1, Rückseite "Vielen herzlichen Dank! Alles Liebe Christl Räntz" [hs, Füllfeder]

1.2.3. Karte und Kuvert
Kuvert: "Herrn Komponist Karl Wimmer 'Kleines Brettl'"
Visitenkarte v. Franz Thurner, Rückseite "Es gratuliert Dir herzlichst Dein F. Thurner" [hs]

1.2.4. Brief und Kuvert
Kuvert: "Herrn Karl Wimmer", E.A. [Absender]
Brief: "Das Allerbeste zu Deinem heutigen und zu weiteren Erfolgen wünscht Dir Alli [!] und Erna" [hs, Füllfeder]

1.2.5. Brief und Kuvert
Kuvert: "Karl Wimmer (Kleines Brettl) Wien I, Rothgasse No. 5"
Brief vom 30.1.1946, Betrifft: Autogrammwunsch [hs]

Bestätigungsschreiben des Sekretariats des "Internationalen Wettbewerbs für Gesang und Klavier" über die Teilnahmeberechtigung zum "Wiener Internationalen Klavierwettbewerb" vom 21. April 1933 an Karl Wimmer, Wien, XVIII. [ms], siehe 2.2.1.6

 
 

 
 


2. Sammlungen

2.1. Plakate
2.1.1. Kleines Brettl, Wien I., Rothgasse 5

2.1.1.1. "Kleines Brettl - frisch gestrichen" [Premiere: 19.10.1945] [2 Stück]
[Größe: 31x40 cm]

Plakattext:
Kleines Brettl - frisch gestrichen! in 16 Bildern
Kleinkunst in der Rothgasse 5, Wien I.
Leitung: Rolf Olsen
Mit: Albin Bauer, Teddy Kern, Maria Kieslich, Edi Loibner, Rolf Olsen, Edritha Ragetté, Gretl Reiter, Herbert Tauchen, Gaby Philipp, Traute van Witt
Musik u. musikal. Leitung: Karl Wimmer
Beginn: 18 Uhr, Sonn- und Feiertage auch 14:30



2.1.1.2."Sommersprossen"
[Premiere: 5.6.1946]
[Größe: 43x60 cm]

Plakattext:
Kleines Brettl
Rothgasse 5, neben Imperial-Kino
Leitung: Rolf Olsen
Sommersprossen
Eine sommerliche Bretteliade
von Olsen und Nachmann
Musik: Thurner und Wimmer
Mit: Teddy Kern, Hilde Berndt, Maria Kieslich, Edi Loibner, Rolf Olsen, Gaby Philipp, Edritha Ragetté, Gretl Reiter, Herbert Tauchen, Kurt Wittels, Traute van Witt
Beginn 19 Uhr, Sonn- und Feiertage 14:30
Vorverkauf im Brettl-Kiosk am Stephansplatz



2.1.1.3. "Zwischen den Zeilen"
[Premiere: 20.11.1946]
[Größe: 43x60 cm]

Plakattext:
Kleines Brettl
Rothgasse 5, neben Imperial-Kino
Leitung: Rolf Olsen
Zwischen den Zeilen
Eine neue Bretteliade von Olsen und Nachmann
Musik: Thurner und Wimmer
Mit: Teddy Kern, Hilde Berndt, Marga Komböck, Edi Loibner, Rolf Olsen, Kurt Nachmann, Gaby Philipp, Edritha Ragetté, Gretl Reiter, Herbert Tauchen, Kurt Wittels
täglich 19 Uhr 30. Sonn- und Feiertage 14:30
Vorverkauf im Brettl-Kiosk am Stephansplatz


2.1.1.4. "Wir schlagen vor"
[Premiere: 1.8.1947] [2 Stück]
[Größe: 43x60 cm]

Plakattext:
Kleines Brettl
Rothgasse 5
Leitung: Rolf Olsen
Das große Jubiläumsprogramm:
Wir schlagen vor
Texte: Nachmann, Olsen, Pinelli
Musik: Thurner, Wimmer
Mit: Teddy Kern, Hilde Kraus, Eva Leiter, Eduard Loibner, Rolf Olsen, Evi Panzner, Gaby Philipp, Edritha Ragetté, Emmy Rügenau, Herbert Tauchen, Kurt Wittels
Inszenierung: Siegfried Breuer a. G.
Vorverkauf: Kiosk am Stephansplatz


2.1.1.5. "Unter uns gesagt …" [Premiere: 29.1.1948]
[Größe: 43x60 cm]

Plakattext:
Kleines Brettl
Rothgasse 5, neben Imperial-Kino
Direktion: Rolf Olsen
Unter uns gesagt …
Eine neue Bretteliade
Texte: Rudolf Weys u. Rolf Olsen
Musik: Thurner u. Wimmer
Regie: Siegfried Breuer
Mit: Ettl, Gottschlich, Hufnagl, Leiter, Olsen, Philipp, Robert, Tauchen, Wittels
Beginn 19:30, Sonn- und Feiertag auch 15:30
Karten am Brettlkiosk am Stephansplatz



2.1.1.6. "Cornichon"
[Gastspiel]
[Größe: 43x60 cm]

Plakattext:
Gastspiel der führenden Schweizer Kleinkunstbühne "Cornichon"
11. bis 20. Dezember 1947




2.1.2. Kleines Haus in der Liliengasse, Wien I., Liliengasse 3
2.1.2.1. "Wiegl-Wagl"
[Größe: 36x59 cm]

Plakattext:
Kleines Haus in der Liliengasse
Direktion: Franz Paul
ab Mittwoch, den 2. November 1949, tägl. 20 Uhr, Sonn- und Feiertag auch 16 Uhr
Wiegl-Wagl
Wienerische Indiskretionen in 28 Bildern
von
Aldo Pinelli und Rolf Olsen
Musik von Gustav Zelibor
Mit: Erika Berghofer, Gaby Philipp, Evi Servaes, Helly Servi, Nadja Tiller, Karl Böhm, Josef Ebner, Walter Kohutek, Theo Prokop, Rolf Olsen, Kurt Sowinetz, Ernst Waldbrunn
an zwei Klavieren: Karl Wimmer u. Gustav Zelibor
Regie: Rolf Olsen
Bühnenbilder: Ferry Windberger
Tänze: Dia Lucca



2.1.2.2. "Wir werden's überstehen"

[Größe: 36x59 cm]

Plakattext:
Kleines Haus in der Liliengasse
Direktion: Franz Paul
ab Freitag, 3. März 1950, tägl. 20 Uhr, Sonn- und Feiertags auch 16 Uhr
Wir werden's überstehen!
Eine heitere Kabarett-Revue in zwei Teilen
von
Christl Räntz, Fritz und Hans Feldner u. Toni Hott
Musik von Josef C. Knaflitsch
Mit: Trude Bechmann, Edith Berger, Ida Krottendorfer, Hedi Reichel, Evi Servaes, Gisa Wurm, Karl Böhm, Harry Fuss, Wilhelm Hufnagl, Manfred Inger, Theo Prokop, Rudolf Rhomberg, Kurt Sowinetz, Ernst Waldbrunn
an zwei Klavieren: Karl Wimmer u. Mella May
Tänze: Dia Lucca
Regie: Peter Preses
Bühnenbilder: Felix Smetana



2.1.3. Alraune, Wien I., Hoher Markt 12 [1949]
[Größe: 60x43 cm]

Plakattext:
Täglich 23 Uhr
Augusto-Stückln
leisten sich, gut gelaunt
Ernst Waldbrunn, Hans Putz, Thea Weis, Martha Hiebner, Manfred Hoffmann
Elisabeth Swind (Gesang). Am Flügel: Karl Wimmer



2.1.4. Simpl, Wien I., Wollzeile 36
[Größe: 60x86 cm]

Plakattext:
Theaterkabarett der Komiker
Eigentümer und Direktor: B. Picker
bringt ab Freitag, 10. April 1964, täglich um 20 Uhr 15
Die Festwochen-Revue:
Das waren Zeiten
Ein kleinkunstgeschichtliches ALBUM in 20 ziemlich losen Blättern von
Karl Farkas und Hugo Wiener
Musik von Charly Wimmer
Karl Farkas, Maxi Böhm, Peter Hey, Cissy Kraner - Hugo Wiener, Oskar Wegrostek, Elly Naschold, Ossy Kolmann, Harry Glöckner, Henriette Ahlsen, Fritz Kuntz, Nadja Marina, Charly Wimmer, Eva Günther
Bühnenbild: Arch. Helmut Wokaun; Musikal. Leitung: Charly Wimmer; Kostüme: Maria Cerny (Atelier Lambert Hofer)
Regie und künstlerische Gesamtleitung: Karl Farkas



2.1.5. Renaissance-Theater, Wien VII., Neubaugasse 36
2.1.5.1. "Der Himmel auf Erden" [1943]
[Größe: 43x60 cm]

Plakattext:
Renaissance-Theater
Direktion und künstl. Leitung: Felix Gerald
Täglich 19 Uhr 30, Sonn- und Feiertag auch 16 Uhr
Montag, 11. Oktober 100. Aufführung
Der Himmel auf Erden
Musikalisches Lustspiel in 3 Akten von Julius Horst
Gesangstexte von Josef Petrak
Musik v. Odo Nowosad-Nissen
Musikalische Leitung: Karl Wimmer
Spielleitung: Wilhelm Heim, Tänze: Rudi Fränzl; Bühnenbild: G. A. Bergmann
mit: Mimi Shorp, Gretl Wagner, Nessy Pucher, Vilma Neuner, Heinrich Berg, Felix Gerald, Adolf Görisch, Willi Schumann, Kurt Wittels



2.1.5.2. "Eva im Abendkleid"

[Größe: 43x60 cm]

Plakattext:
Renaissance-Theater
Direktion und künstl. Leitung: Felix Gerald
Täglich 19 Uhr 30, Sonn- und Feiertag auch 16 Uhr
Erstaufführung 2. November 1943
Eva im Abendkleid
Musikalisches Lustspiel in 3 Akten von Franz Griebitz
Musik von Nico Dostal
Spielleitung: Hans Fallmann; Musikal. Leitung: Karl Wimmer
Bühnenbild: G. A. Bergmann; Tänze: Rudi Fränzl
mit: Mimi Mischka, Gretl Wagner, Nelda Aska, Frieda Fiala, Heinrich Berg, Rolf Olsen, Adolf Görisch, G. Heinz Ott



2.1.6. diverse
2.1.6.1. Wiener Kammerspiele, Wien I., Theater in der Rotenturmstraße 20
"Immer sind die Männer schuld!"

[Größe: 60x86 cm]

Plakattext:
Wiener Kammerspiele
Direktion und Künstl. Leitung: Hans Schott-Schöbinger
Täglich 20 Uhr
Donnerstag, 31. Juli, 1941 50. Aufführung
Immer sind die Männer schuld!
Lustspiel mit Musik in drei Akten von Julius Horst
Musik von Hans Lang, Gesangstexte von Erich Meder
mit: Lotte Lang, Erich Dörner, Gretl Wagner, Oskar Pouche, Wilma Tatzel, Polly Koss, Ena Valduga, Hermann Laforet, Hans Mraschner, Fritz Koiser, Edi Brosch, Johannes Roth, Helga Machala
Spielleitung: Aurel Nowotny; Bühnenbilder: Gustaf Axel Bergmann
An den Klavieren: Hans Lang und Karl Wimmer



2.1.6.2. Neues Schauspielhaus,
Wien XII., Wilhelmstraße 64, An der Philadelphiabrücke
"Der Brandner-Kaspar und das Paradies"
[Größe: 46x63 cm]


Plakattext:
Neues Schauspielhaus
Direktion: Ferdinand Dörfler
Täglich 19 Uhr 30 (Sonn- und Feiertag auch 16 Uhr)
Der Brandner-Kaspar und das Paradies
Ein lustiges Spiel mit Musik
Erstaufführung: Pfingstsamstag, 12. Juni 1943



2.1.6.3. Wochenspielplan der kleinen Wiener Bühnen
19. Okt. - 26. Okt. 1952
[Größe: 86x60 cm]



2.1.6.4. Wochenspielplan der kleinen Wiener Bühnen
27. Okt. - 3. Nov.1952

[Größe: 86x60 cm]



2.1.6.5. Akademie für Musik und Darstelllende Kunst
"Salon Pitzelberger"

[Größe: 60x40 cm]

Plakattext:
Dienstag, 18. Mai 1965, 19.30 Uhr, Mittwoch, 19. Mai 1965
Schönbrunner Schloßtheater
Salon Pitzelberger
Buffo-Oper in zwei Akten von Jacques Offenbach
Ausführende: Studierende der Klasse Christl Mardayn
Musikalische Leitung: Charly Wimmer
Bühnenbild und Kostüme: Otto Niedermoser, Akademie für angewandte Kunst in Wien
Inszenierung: Christl Mardayn



2.1.6.6. Theater am Kornmarkt, Bregenz

[Größe: 43x60 cm]

Plakattext:
Theater am Kornmarkt, Bregenz
Dienstag, 1. Okt., 20.15 Uhr
Gastspiel der beiden weltberühmten Schweizer Kabarettisten
Voli Geiler und Walter Morath
Am Flügel: Charly Wimmer
Parodien, Chansons, musikalische Sketche, pantomimische Karikaturen



2.1.6.7. Bühnen der Stadt Köln
[Größe: 60x86 cm]

Plakattext:
Bühnen der Stadt Köln, Kammerspiele
Donnerstag, den 14. März 1957, 20 Uhr
Freitag, den 15. März 1957, 20 Uhr
2 Gastspiele der Schweizer Kabarettisten
Voli Geiler und Walter Morath
Eine Auslese aus ihren schönsten Kabarettszenen
Am Flügel: Charly Wimmer



2.1.6.8. Steckbrief
gesucht wird
Racket Baby von Slavomir Mrozek. Deutschsprachige Erstaufführung
[Größe: 50x70 cm]

 
 

 
 


2.2. Materialien zu Programmen

2.2.1. 1932-1941(-zettel, Eintrittskarten, Einladungen, Presseartikel)
2.2.1.1. Programmheft
Akademie der VII.A des Bundesgymnasiums, Wien, XVI., Maroltingergasse 69
Zu Gunsten der Wirtschaftsaktion "Winterhilfe"
am 2. Feber 1932, Präzise 7.15 Uhr abends
im Josefsaal, Wien, VIII, Josefsg. 12
Programm:
1. Klaviervorträge: Karl Wimmer
2. Grete Pollak tanzt
3. "Die Durchgängerin". Lustspiel in 3 Aufzügen von Ludwig Fulda



2.2.1.2 Eintrittskarten Kasino Zögernitz
Konzertakademie mit Charly Wimmer, 28. Mai 1933



2.2.1.3. Einladungskarte [von Karl Wimmer]
Neue Schule für Musik und Bühnenkunst, Wien, I. Hegelgasse 3
Einladung für "Bunter Abend", 20. Juni 1934, Urania



2.2.1.4. Programmzettel
60. Werbekonzert, Österreichischer Kunstring
Donnerstag, den 21. Feber 1935
Roter Saal des Café Colonnaden, I, Rathausplatz 4



2.2.1.5. Programmzettel
Musikalische Soirée, "Frauenklub", I., Tuchlauben 11
Samstag, den 6. April 1935



2.2.1.6. Broschüre der Staatsakademie für Musik und Darstellende Kunst in Wien / Schreiben an K. Wimmer:
Internationaler Wettbewerb für Gesang und Klavier, 2.-13. Juni 1936 mit
Bestätigungsschreiben des Sekretariats des "Internationalen Wettbewerbs für Gesang und Klavier" über die Teilnahmeberechtigung zum "Wiener Internationalen Klavierwettbewerb" vom 21. April 1933 an Karl Wimmer, Wien, XVIII. [ms]



2.2.1.7. Programmheft
Wiener Kammerspiele, Wien I., Theater in der Rotenturmstraße
Direktion: Hanns Schott-Schöbinger, Spielzeit 1940/41
"Immer sind die Männer schuld!"
Lustspiel mit Musik in drei Akten von Julius Horst. Musik von Hans Lang / Gesangstexte von Erich Meder



2.2.1.8. Programmheft
"Die NS.-Gemeinschaft 'Kraft durch Freude' zeigt im Auftrage des OKW als Gesamtgastspiel der Wiener Kammerspiele, Theater in der Rotenturmstraße
‚Immer sind die Männer schuld!'"
mit eingeklebtem Presseartikel "'Immer sind die Männer schuld!' KdF-Veranstaltung für die Waffen-SS" (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.2. Renaissance-Theater, Wien, VII. Neubaugasse 36
2.2.2.1. Programmzettel [1943]
"Der Himmel auf Erden"

Direktion und künstl. Leitung: Felix Gerald
Montag, 11. Oktober, 100. Aufführung
Der Himmel auf Erden
Musikalisches Lustspiel in 3 Akten von Julius Horst
Gesangstexte von Josef Petrak
Musik v. Odo Nowosad-Nissen
Musikalische Leitung: Karl Wimmer
Spielleitung: Wilhelm Heim, Tänze: Rudi Fränzl; Bühnenbild: G. A. Bergmann
mit: Mimi Shorp, Gretl Wagner, Nessy Pucher, Vilma Neuner, Heinrich Berg, Felix Gerald, Adolf Görisch, Willi Schumann, Kurt Wittels

umseitig aufgeklebt:
zwei Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)
ein Hinweiszettel "Die musikalische Leitung hat wegen Wehrdienstleistung des Kapellmeisters Heinz Sandauer Kapellmeister Karl Wimmer übernommen"



2.2.2.2. Programmzettel [2 Stück]
"Eva im Abendkleid"
Musikalisches Lustspiel in 3 Akten von Franz Griebitz. Musik von Nico Dostal
Renaissance-Theater, Wien, VII/62, Neubaugasse 36
Direktion: Felix Gerald



2.2.2.3. Programmzettel
"Verliebtes Dreieck"
Lustspiel mit Musik in drei Akten von Franz Füssel, Musik von Hans Lang
Renaissance-Theater, Wien, VII. Neubaugasse 36
Direktion: Felix Gerald



2.2.2.4. Programmzettel
"Die Frau im Spiegel"
Lustspieloperette in drei Akten (nach der Komödie von Möller und Sachs "Meine Frau die Hofschauspielerin") von Halton und Schwenn, Musik von Willi Meisel
Renaissance-Theater, Wien, VII. Neubaugasse 36
Direktion: Felix Gerald



2.2.3. diverse 1944
2.2.3.1. Programmhefte [2 Stück]
Kabarett "Triumph", Wien I., Annagasse 3
Direktion: Hallmann-Fierlinger
Programm März 1944
mit u. a. Gretl Wagner, Rolf Olsen, Karl Wimmer in "Kinkerlitzen". Eine heitere Reise durch die Klein-Kunst-Welt in 23 Minuten.
3 [7] Pressemeldungen: 1 [3] Ankündigung, 2 [2] Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)




2.2.3.2. Programmheft
Großer Sofiensaal, Wien, III., Marxergasse 17
Gastspieldirektion Joschi A. Kirner
Dienstag, den 7. März 1944
mit u. a. "Eine heitere Reise durch die Kleinkunst" von Rolf Olsen. Es wirken mit: Gretl Wagner, Rolf Olsen, Karl Wimmer (sämtliche Renaissancetheater)



2.2.3.3. Programmheft
Im großen Sofiensaal, Wien III., Marxergasse 17
bringt die Gastspiel-Direktion Friedrich Zehetner
am Mittwoch, den 26. April 1944
"Ernst und Scherz für's Wienerherz"
1 [3] Ankündigung (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.3.4. Programmheft
Löwingerbühne, Wien X., Landgutgasse 2-4
bringt die Gastspiel-Direktion Joseph Stampel
am Sonntag, den 2. April 1944, Beginn: 10 Uhr
einen "Bunten Vormittag"
Es wirken mit: Gretl Wagner - R. Olsen - K. Wimmer, Max Lustig u. a.



2.2.4. Kleines Brettl
2.2.4.1. Programmhefte [4 Stück]
"Wir lachen täglich". Ein Brettl-Bilderbogen von Kurt Enn [Nachmann] und Rolf Olsen. Musik von Franz Thurner und Karl Wimmer. [28.6.1945] [2 Stück]
"Wir lachen täglich", Einladung zur Premiere am 28. VI. 1945 mit Autographen aller Ensemblemitglieder
"Wir lachen täglich", Einladung für "Herrn Doktor Bruno Schmitz" [ms]
1 Besprechung des "Kleinen Brettls" in der "Wiener Revue" [1945], s. u. 2.3.7. Pressemeldungen



2.2.4.2. Programmhefte [3 Stück]
"Kleines Brettl - frisch gestrichen", Bretteliade Nr. 2 [19.10.1945]
von Kurt Nachmann und Rolf Olsen
Musik von Karl Wimmer
1 Kritik (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.4.3. Programmhefte [3 Stück]
"Coriandoli", Bretteliade Nr. 3 [5.2.1946]
von Rolf Olsen und Kurt Nachmann. Musik: Franz Thurner und Karl Wimmer
2 Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.4.4. Programmhefte [2 Stück]
"Sommersprossen", Bretteliade Nr. 4 [5.6.1946]
von Rolf Olsen und Kurt Nachmann. Musik: Franz Thurner und Karl Wimmer
13 Pressemedungen: 6 Ankündigungen (Annoncen), 3 [7] Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.4.5. Programmhefte, Werbe/Programmzettel
Programmheft
"Zwischen den Zeilen …"
, Bretteliade Nr. 5 [20.11.1946]
von Kurt Nachmann und Rolf Olsen
Musik: Franz Thurner und Karl Wimmer
"Zwischen den Zeilen", Einladung zur Premiere (blanko)
2 Werbe/Programmzettel
"Zwischen den Zeilen"
7 [8] Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.4.6. Programmheft
"Wir schlagen vor", Bretteliade Nr. 6 [1.8.1947]
4 Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.4.7. Presseberichte
5 Kritiken, Kleines Brettl "Unter uns gesagt" [29.1.1948]



2.2.5. Kleines Haus [Wien I., Liliengasse 3]
2.2.5.1. Programmheft, Kleines Haus des Theaters in der Josefstadt
Direktion Rudolf Steinboeck,
"Silvester-Allotria", 31.12.1948



2.2.5.2. Programmheft, Kleines Haus in der Liliengasse
Direktion Franz Paul
"Abzieh-Bilder" [5.9.1949]
Ein österreichisches Wunschtraumbüchl in 15 Kapiteln für sich
von Ernst Hagen, Gottfried Heindl, Hermann Kind, Rudolf Spitz und Hans Weigel. Musik von Karl Wimmer
10 [11] Pressemeldungen: 3 Ankündigungen, 7 [8] Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.5.3. Programmheft, Kleines Haus in der Liliengasse
Direktion Franz Paul
"Wigl-Wagl" [3.11.1949]
5 Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.5.4. Programmheft, Kleines Haus in der Liliengasse
Direktion Franz Paul
"Wir werden's überstehen"
"Wir werden's überstehen", Einladungskarte zur Premiere am 3.3.1950
5 Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.6. diverse
2.2.6.1. Bei Fred Kraus, "Salzburger Festspiele 1947", Programmheft



2.2.6.2. Das Krokodil, Kleinkunstbühne im Café Parkring, Wien I., Weihburggasse 28
Direktion Edi Loibner
"Marionetten", 8.10.[1949], Programmheft
"Marionetten", Einladungskarte zur Premiere am 8.10.[1949]
8 [9] Pressemeldungen: 4 Ankündungen, 4 [5] Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.6.3. Alraune. Das vornehme Tanzkabarett, Wien I., Hoher Markt 12
"Augusto-Stückln" [1949], Programmheft



2.2.6.4. Casanova Revuebühne, Wien I., Dorotheergasse
"Wir blenden auf" [5.9.1952]. Von Hugo Wiener. Musik: Gustav Zelibor, Programmheft
2 Kritiken (undatiert, ohne Quellenangabe)



2.2.6.5. Programmheft
Die Solidarität ladet ein, Festakademie anlässlich des II. Bundeskongresses des ÖGB, 6. u. 7. Oktober [o. J.] im großen Saal des Wiener Konzerthauses
u. a. wirken mit: Das kleine Orchester der Ravag, Max Lustig, Ernst Waldbrunn, Gerti van Elmt.
‚Das neue Spiel vom Jedermann' von Kurt Nachmann. Musik: Karl Wimmer. Mit u. a. L. Martini, E. Waldbrunn



2.2.6.6. Programmheft
Hans Neroth, Konzert- u. Varieté-Direktion
"Stets gute Laune"
Heinz Conrads stellt vor:
Gretl Wagner, Rolf Olsen und Karl Wimmer "Wehe Ihnen, wenn Sie jetzt nicht applaudieren", Wondra und Zwickl u. a.




2.2.7. "Simpl"
Theaterkabarett der Komiker. Wien I, Wollzeile 36. Inhaber und Direktor: B. Picker.
Programmhefte [Sonderstandort]
2.2.7.1. Die neue Revue "Nicht so laut". Eine überschallgeschwinde Antilärm-Propaganda in 20 lachhaften Bildern von Karl Farkas und Hugo Wiener. Musik von Trojan Welisch. [4.3.1960] [2 Stück]


2.2.7.2. Die neue Farkas-Wiener-Revue: "Wir sehen Gespenster". Eine "geist"reiche Bilderfolge in 20 Visionen von Karl Farkas und Hugo Wiener. Musik von Charly Wimmer. [1.9.1961]


2.2.7.3. Zum Saisonausklang die Farkas-Wiener-Revue: "Gegen den Strich". Eine zeitgemäße Polemik in 20 oppositionellen Betrachtungen von Karl Farkas und Hugo Wiener. Musik von Charly Wimmer. Ab 2. März 1962


2.2.7.4. Die Festwochen-Revue "Das waren Zeiten …". Ein kleinkunstgeschichtliches Album in 20 ziemlich losen Blättern von Karl Farkas und Hugo Wiener. Musik von Charly Wimmer. Ab 10. April 1964.
2 Programmhefte, 3 Eintrittskarten für 10. April 1964


2.2.7.5. "Auf Hoch-Konjunkturen", Gastspiel Voli Geiler - Walter Morath. Ab 11. September 1964


2.2.7.6. Die Eröffnungsrevue "Wir gehen fremd!". Eine zeitgemäße Resolution in 20 demoralisierenden Beispielen von Karl Farkas und Hugo Wiener. Musik von Charly Wimmer. Ab 9. Oktober 1964


2.2.7.7. Zum Ausklang der Saison "Waren das Zeiten?", Ein zeitgemäßes Erinnerungs-Album in 20 Reminiszenzen von Karl Farkas und Hugo Wiener. Musik von Charly Wimmer. Ab 6. April 1965 [2 Stück]


2.2.7.8. "Ins eigene Nest". Eine zeitgemäße Betrachtung in 20 kritischen Kapiteln von Karl Farkas, Musik von Charly Wimmer. Ab 12. November 1965


2.2.7.9. Zum Ausklang der Saison: "Mit roter Tinte". Eine realistische Farben-Skala in 20 Schattierungen von Karl Farkas, Musik: Charly Wimmer. Ab 25. März 1966


2.2.7.10. Das neue Programm: "Sex und Sechzig". Eine Rundfahrt im Sexexpress-Zug in 20 legitimen und illegitimen Leidens-Stationen von Karl Farkas. Musik: Charly Wimmer. Ab 9. September 1966

 
 

 
 


2.3. Pressemeldungen
2.3.1. 5 Kritiken zum "Simpl"-Programm "Wir gehen fremd!" [9.10.1964] (undatiert, ohne Quellenangabe)

2.3.2. 7 [8] Pressemeldungen zum Sommertheater der "Insel" "Die hellgelben Handschuhe" mit Waldbrunn, Ott u. a. 

2.3.3. 5 [6] Presseberichte zu Die kleine Opposition im Café Landtmann "Freiheit zu zivilen Preisen" [1. Programm, August 1952]

2.3.4. 1 Zeitungsausschnitt: "Operette aus Wien und Paris" über "Die lustige Witwe" (mit Johannes Heesters) und "Die schöne Helena" bzw. ohne Titel die Besprechung einer Aufführung über [Jean] Anouilhs "Einladung aufs [sic!] Schloß" (undatiert, ohne Quellenangabe)

2.3.5. 1 Zeitungsausschnitt "Wie werde ich reich und glücklich" im Kleinen Haus des Theaters in der Josefstadt (undatiert, ohne Quellenangabe)

2.5.6. 1 Zeitungsausschnitt "Wiener Premieren - Aus den Konzertsälen" (undatiert, ohne Quellenagabe)

2.3.7. Deckblatt der "Wiener Revue" [1945] mit Beiträgen über "Literarisches Kabarett" [Das kleine Brettl] und "Literatur im Moulin Rouge"

2.3.8. Wiener Kurier, "Vor fünf Jahren", Bildbeilage v. 26.8.1950 [Wien 1945]

 
 

 
 


2.4. Manuskripte, Texte, Entwürfe

2.4.1. "Entweder - Oder". Operette in fünfzehn Bildern von Hans Weigel. Musik von Alexander Steinbrecher mit Widmung auf erster Seite: "Gewidmet - falls es gut ist - dem Rudi Steinboeck! A. S. H. W."
[Teil I] "Entweder - Oder", 54 Seiten, [I.-V. Bild] [ts, Durchschlag), sowie 3 Notenblätter, hs
[Teil II] "Entweder - Oder", S. 77-89 [IX. Bild] [ts, Durchschlag], sowie lose Blätter "Der Dienstbot'", Text: Hermann Kind (ts, Durchschlag, 2 Bl.)
[Teil III] "Entweder - Oder", S. 1-21 [XII-XV.Bild] (ts, Durchschlag)


2.4.2. "Die Wunderbar" von Karl Farkas und Hugo Wiener. Als Fernsehsendung eingerichtet und bearbeitet von Otto Ambros (mit hs Anm., ts), 14 S.


2.4.3. "Die Wunderbar". Ein Spiel im Nachtleben in zwei Teilen (nach dem Original von Karl Farkas und Geza Herczeg) von Karl Farkas und Hugo Wiener. Musik von Robert Katscher. Neue Songs: Erwin Halletz. Musikverlag und Bühnenvertrieb: Ludwig Doblinger (Bernhard Herzmansky) K.G. Wien. (mit hs Anm., ts) 76 S.
1 Blatt Anm. zur Musik (ts, Durchschlag)


2.4.4. "Rendez-vous bei Katja". Eine Farce in 3 Akten nach dem Französischen des Paul Brizot von Kehlmann - Merz. Musikalische Fassung u. Gesangstexte von Karl Farkas und Hugo Wiener. Musik von Gustav Zelibor.
Thomas Sessler Verlag, München 22, Widenmayerstraße 49. ts, 74 S.


2.4.5. "Reiterattacke". Ein unhistorisches Lustspiel mit Musik in drei Akten (5 Bildern) nach der gleichnamigen Komödie von Friedrich Schreyvogel von Hugo Wiener.
Georg Marton Verlag, Wien I. Bösendorferstr. 4. ts, Durchschlag, 81 S.


2.4.6. diverses
2.4.6.1. Briefe (hs) und Liedtexte v. Harald Fritzer, betreffend: Villacher Fasching, "Poor darling Jaqeline", "Wir Menschenkinder"
2.4.6.2. Brief / Anfrage (hs) v. M[axi] B[öhm] an Charly [Wimmer] mit hs Notizen v. K. Wimmer, 1 Bl.
2.4.6.3. Entwurf für ein Kabarettprogramm, 1 Bl., ts, Durchschlag
Vorkalkulation für ein Kabarettprogramm, 1 Bl., ts, Durchschlag

 
 

 

2.5. diverse Sammlungen
2.5.1. Tischkärtchen "TISCH Nr. 10" mit hs. Anm. auf der Rückseite

2.5.2. A4-Blatt "Zum Andenken an Deine ‚Première' am 28. Juni 1945. Dein Stephan" [hs]

2.5.3. A4-Blatt "Lieber Boby! Zu Deiner 'Première' die herzl. Glückwünsche von Deinem Stephan" [hs]

2.5.4. AKM-Statuten, Wien 1946

2.5.5. Liedauszüge (Noten und Text) aus der "Wunder-Bar" von Karl Farkas und Geza Herczeg: "Wer wirft in mein Herz ein Goldstück hinein?" und "Wenn die Elisabeth" [Sonderstandort]
 

home