Heute schon gelacht? 

"Hackl vor'm Kreuz"
Eine literarisch-musikalische Revue von Gerhard Bronner, Carl Merz, Helmut Qualtinger und Peter Wehle

Am 12. Oktober 1960 fand die Premiere der letzten Kabarett-Revue des "namenslosen Ensembles" im Neuen Theater am Kärntnertor in der Walfischgasse unter der Direktion von Gerhard Bronner statt.
Conférencen: Carl Merz; musikalische Leitung: Kurt Werner; Bühnenbild: Paul Giebner; Kostüme: Edith Almoslino; Kostümanfertigung: Lambert Hofer.
Darsteller: Louise Martini, Eva Pilz, Bronner, Merz, Qualtinger, Johann Sklenka und Kurt Sobotka.

Die Titel der Nummern im Einzelnen:

Apropos Hackl (Wehle/Wehle)
Die Twens (Wehle/Wehle)
Lohn des Amtes (Merz)
Selbst ist der Mannequin (Bronner-Wehle/Bronner-Wehle)
Gespenst auf Reisen oder Der Westöstliche Iwan (Merz-Qualtinger)
Die Enttäuschten (Bronner-Wehle/Bronner-Wehle)
Zuschauerliches (Merz-Qualtinger; Bronner-Wehle/Richard Strauss)
Der Menschheit Würde ist in Eure Hand gegeben (Qualtinger)
Die Ottomanen (Bronner/Bronner)
Die Unterentwickelten (Bronner-Wehle/Bronner-Wehle)
Heimat, Deine Filme (Merz-Qualtinger)
Krügel vor'm Gesicht (Bronner/Bronner)
Verkehrs-Misere
      Drei Pfeile ins Blaue (Merz)
      Travnicek hat Vorrang (Merz-Qualtinger)
Der Glöckner von Notre Untam (Bronner-Wehle/Bronner-Wehle)
Meinem Kind (Bronner/Bronner)
Sesam eröffne Dich (Merz-Qualtinger; Bronner-Wehle/Verdi)
Das letzte Hackl


 DVD
Hackl vorm Kreuz / Dachl überm Kopf. Höhepunkte aus den TV-Aufzeichnung der Kabarettprogramme 1960/1961. Kurier Edition. Best of Kabarett, 01. Vertrieb: Hoanzl.
2008.
 
 
home